Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Einstieg in den Master

Allgemeines zum Einstieg in den Master

Wenn Sie den Bachelorabschluss an der TU-Dortmund gemacht haben, stellen Sie am Ende Ihres Bachelorstudiums einen Antrag auf Änderung des Studiums für den Übergang zu einem Ihrem Profil entsprechenden Masterstudiengang (Ablauf siehe unten).

Wenn Sie Ihren Bachelorabschluss an einer anderen Universität als der TU Dortmund gemacht haben, erhalten Sie Informationen zum Einstieg in den Master an der TU Dortmund im Master-Bereich dieser Website.

 

Ablauf der Mastereinschreibung

EinschreibungMaster

Einschreibung in den Master of Education

Bitte beachten Sie zur Einschreibung in den Master das folgende Procedere und berücksichtigen Sie, dass dieser Vorgang vor Beginn der Vorlesungszeit Ihres ersten Mastersemesters abgeschlossen sein muss:
  1. Rückmeldung durchführen:
    Sie melden sich normal für Ihr kommendes Hochschulsemester zurück, indem Sie den Semesterbeitrag fristgerecht während des Rückmeldezeitraums überweisen.
    Nähere Infos zur Rückmeldung:  www.tu-dortmund.de/rueckmeldung
  2. Antrag auf Änderung des Studiums ausfüllen:
    Sie laden sich den Antrag herunter und füllen ihn aus:
    www.tu-dortmund.de/uni/studierende/formulare
  3. Bescheinigung über den bestandenen Bachelor-Abschluss abholen:
    Sie holen die Bescheinigung über ihr bestandenes Bachelorstudium im Team 5 der Prüfungsverwaltung ab: www.tu-dortmund.de/pruefungsverwaltung
  4. Einreichen des Änderungsantrags und der Bescheinigung:
    Sie reichen die Bescheinigung für das abgeschlossene Bachelorstudium zusammen mit dem Änderungsantrag im Zeitraum zur Änderung von Studiengängen (in der Regel vom Beginn des Rückmeldezeitraums bis zum letzten Werktag vor Vorlesungsbeginn) im Studierendensekretariat ein:
    www.tu-dortmund.de/studierendensekretariat
  5. Ggf. Seminaranmeldung:
    Die Anmeldefristen einiger Seminare enden schon vor Ablauf der vorlesungsfreien Zeit! Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Teilnahme an Veranstaltungen und Seminaren über LSF anmelden müssen. Ohne diese Anmeldung ist eine Teilnahme nicht gewährleistet. Die Anmeldefristen hierfür erfragen Sie bitte in den Fakultäten.

 

BAföG-Leistungen in der Übergangsphase vom Bachelor in den Master

Wenn Sie in Ihrem Bachelorstudium BAföG-Leistungen beziehen, müssen Sie darauf achten, dass es in der Übergangsphase beim Wechsel in den Master nicht zu einer Förderlücke kommt. Diese kann entstehen, wenn zwischen Ihrer letzten Studien- oder Prüfungsleistung (Datum der Prüfung) und dem Wechsel in den Master mehr als 1 Monat liegt. Dies betrifft Sie nur, wenn Sie Ihr Studium frühzeitig vor Semesterende, d.h. im Sommersemester bereits im Monat Juli oder früher bzw. im Wintersemester vor dem Monat Februar abschließen.

Achten Sie also möglichst bei der Prüfungsplanung im letzten Semester darauf, dass keine Förderlücke entsteht. Die letzte zu planende Studien-/ Prüfungsleistung könnte z.B. eine aus dem Studienbereich BiWi interdisziplinär sein.

Weitere Informationen zu BAföG-Leistungen gibt es auch beim BaföG-Amt.