Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Master Of Education: Förderschule

Mit dem Bachelor können Sie noch nicht in den Schuldienst eintreten. Hierfür ist ein Masterstudium erforderlich. Der Master ist ein auf dem Bachelor aufbauender Studiengang, der einen weiteren Studienabschluss vermittelt. Ein Masterstudium kann man also erst dann aufnehmen, wenn man zuvor einen Bachelor erworben hat. Erst der Master of Education ist dem Ersten Staatsexamen gleichgestellt und ermöglicht den Zugang zum Vorbereitungsdienst. Inhaltlich werden die Kenntnisse aus dem Bachelorstudium vertieft und erweitert. Im Master of Education studieren Sie sowohl Ihre beiden Unterrichtsfächer als auch Ihre sonderpädagogischen Förderschwerpunkte und allgemeinen sonderpädagogischen Studien weiter. Hinzu kommt der Studienbereich Erziehungswissenschaft.
  • Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.
  • In das Masterstudium sind zwei Praktika an Schulen integriert.
  • Die Lehrveranstaltungen sind durch Module strukturiert. Dies sind thematisch zusammengehörige Blöcke, in denen ein bestimmter Studieninhalt in mehreren Lehrveranstaltungen behandelt wird. Ein Modul kann mehrere Semester umfassen.
  • Nach der bestandenen Masterprüfung wird Ihnen der Master of Education verliehen.
  • Nach einem Lehramtsstudium im Rahmen des Dortmunder Modellversuches und dem Erwerb eines Master of Education erhalten Sie auf Antrag ein Erstes Staatsexamen.
  • Der erfolgreiche Abschluss eines Master of Education für das Lehramt Sonderpädagogik an der TU Dortmund berechtigt, nachdem Sie diesen als Erstes Staatsexamen anerkannt haben lassen, zum Übergang in das Referendariat an den entsprechenden Schulen.

Einstellungschancen:

Hier können Sie sich über die mittel- und langfristigen Einstellungschancen an Förderschulen informieren:

http://www.schulministerium.nrw.de/ZBL/Chancen