Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Praxisphasen im Master of Education

Um einen nachvollziehbaren Zusammenhang von Theorie und Praxis herzustellen und Sie somit gezielt auf den beruflichen Alltag in der Schule vorzubereiten, absolvieren Sie im Master of Education Praxisphasen im Umfang von insgesamt 6 Wochen (6 CP), die in 2 Praxisphasen im Laufe Ihres Studiums abgeleistet werden. Jede Praxisphase umfasst ein 3-wöchiges Praktikum und wird von entsprechenden Theorie-Praxis-Modulen (kurz: TPM) in Erziehungswissenschaften, der Fachdidaktik Ihres 1. Unterrichtsfaches und Theorie-Praxis-Seminaren in den Förderschwerpunkten inhaltlich begleitet und organisiert.

In der Praxisphase I, die in der vorlesungsfreien Zeit des ersten Semesters stattfindet, absolvieren Sie ein Praktikum im Umfang von 3 Wochen im Block. Dieses Praktikum wird durch

  • das TPM in Erziehungswissenschaften,
  • das TPM in der Fachdidaktik Ihres 1. Unterrichtsfaches und dem
  • Das Theorie-Praxis-Seminar im Förderschwerpunkt Lernen aus dem Modul L3

 vorbereitet und begleitet.

In der Praxisphase II, die in der vorlesungsfreien Zeit des zweiten Semesters stattfindet, absolvieren Sie ein Praktikum im Umfang von 3 Wochen im Block oder semesterbegleitend. Dieses Praktikum wird durch

  • Das Theorie-Praxis-Seminar im Förderschwerpunkt der Wahl aus dem Modul W3

vorbereitet und begleitet.

Ausführlichere Informationen zu den Inhalten und zur Organisation der Praktika sowie der Theorie-Praxis Module entnehmen Sie bitte der Homepage des Praktikumsbüros (PBLA):

http://www.fb12.uni-dortmund.de/einrichtungen/pbla