Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Antragsverfahren auf (Wieder-) Zuweisung

Phase 4Die Dekanin/der Dekan legt dem Rektorat einen vom Fakultätsrat beschlossenen Antrag auf (Wieder-) Zuweisung zusammen mit dem Kriterienkatalog, dem Ausschreibungstext und der Zusammensetzung der Berufungskommission vor. Mit dem Antrag begründet die Fakultät, warum die Besetzung und die gewählte Denomination der Professur unter strukturellen und inhaltlichen Gesichtspunkten notwendig sind. Dazu stellt die Fakultät dar, welche Aufgaben die Professur in Forschung und Lehre übernehmen soll und benennt die Auswahlkriterien, die Bewerberinnen und Bewerber erfüllen müssen. Zudem zeigt die Fakultät im Antrag auf, wie die Professur in die Strukturplanung der Fakultät integriert ist, d. h. welche strategischen und die Fakultät insgesamt betreffenden Ziele sie mit der Besetzung der Professur verbindet. Dies gilt insbesondere für die Forschungsperspektiven der Fakultät, also welchen konkreten Beitrag die Professur leisten soll, um die Forschung innerhalb der Fakultät zu stärken und/oder weiterzuentwickeln.

Das Rektorat entscheidet über die (Wieder-) Zuweisung der Professur.




Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed