Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Projekte und Initiativen+

Hauptinhalt

Blockheizkraftwerk

Mit ihrem Blockheizkraftwerk erzeugt die TU Dortmund mithilfe von drei großen Verbrennungsmotoren Wärmeenergie, die mittels angekoppelter Generatoren elektrische Energie erzeugen. Zur optimalen Energieverwertung wird in den wärmeren Monaten die überschüssige Wärmeenergie durch zwei Absorptionskältemaschinen zur Kälteerzeugung genutzt. Mit diesem als „Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung“ bezeichneten Prinzip wird die im Erdgas enthaltende Energie äußerst effizient genutzt. Der Wirkungsgrad beträgt ca. 90%, herkömmliche Wärmekraftwerke erreichen zumeist nur 60-70%. Mit ihrem Kraftwerk produziert die TU Dortmund ca. 40% ihres Stroms und deckt etwa die Hälfte ihres Wärmebedarfs selbst. Davon profitieren die Umwelt und die TU Dortmund gleichermaßen. Und ganz nebenbei ist die TU damit einer der größten Energieproduzenten der Stadt Dortmund.

0406do-TU Heiz und Kuehlkraftwerk Schaper 13

Zu einem Beitrag in der unizet (Ausgabe: 02/16 | Nr. 447, S. 2) über das Blockheizkraftwerk klicken Sie hier.

Zu einem Interview zum Blockheizkraftwerk mit Michael Brockmeier (Bereichsleiter der Technischen Betriebsdirektion Facility Management) klicken Sie hier.

zurück



Nebeninhalt

KONTAKT

Michael Brockmeier

Tel: (0231) 755 - 3303

 


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed