Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Projekte und Initiativen+

Hauptinhalt

Regenwasserversickerung

Die Niederschläge, die sich auf und um eines der größten Gebäude der TU Dortmund ergießen, werden seit dem Jahr 2003 vor dem Gebäude Emil-Figge-Straße 50 aufgefangen. Dadurch entstand ein kleiner, von Schilf umgebener Teich auf unserem Campus. Wir erfreuen uns nicht nur an dem schönen Stück Natur, sondern auch daran, dass das Regenwasser nicht länger als Schmutzwasser der Kanalisation zugeführt wird, sondern ganz natürlich zu Grundwasser im Boden versickert. Das Projekt Regenwasserversickerung wurde von der Emschergenossenschaft mit dem "Wasserzeichen" ausgezeichnet und in die "Route des Regenwassers" aufgenommen.

Weitere geeignete potentielle Flächen zur Regenwasserversickerung hat die TU Dortmund bereits ausgemacht und will die erfolgreiche Projektidee auch an weiteren Orten auf dem Campus realisieren.

Versickerungsfläche

zurück



Nebeninhalt

KONTAKT

Bastian Stahlbuck

Tel: (0231) 755 - 6411

 


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed