Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

TinyMCE

Der neue Editor TinyMCE ist weiter in Bearbeitung:
Problemlösung für <br class="clear" /> in Sicht,
PHP-Auskommentierung noch offen.
Zwischenfazit: Gut erweiterbar, schneller Start, keine JRE-Fehlermeldungen mehr

Problemlösung für <br class="clear" /> in Sicht

Auf einigen Seiten gibt es derzeit Probleme, wenn <br class="clear" /> zum Teil ersetzt wird und das Floaten dann nicht "gecleared" wird.

Eine Lösung ist in Arbeit. Ziel ist einerseits, dass das die Funktion erhalten bleibt und dass Ein- und Ausschalten in der WYSIWYG-Ansicht gemacht werden kann. Ohne wie beim EOP den Quelltext direkt editierten zu müssen.
Evtl. kann diese Lösung noch vor den Betriebsferien aufgespielt werden. Dafür ist ein Deploy des Editors erforderlich und für einige Minuten sollten sich alle Redakteure abmelden. Eine Information gibt es vorher per Admin-Mailingliste und diese/n Aktuelles-Seite/rss-Feed.

PHP-Auskommentierung noch offen

Für die Auskommentierung des PHP-Codes werden wir vor den Betriebsferien leider keine Lösung zur Verfügung stellen können. Wir bitten um Verständnis und suchen weiter eine gute Lösung.

Zwischenfazit

Insgesamt zeigt sich trotz dieser Probleme sehr positiv, dass der TinyMCE weit verbreitet ist, viele Plugins zur Auswahl mitbringt und sich sehr gut erweitern lässt. Einige nachgefragte Funktionen konnten wir so schon zur Verfügung stellen. Er startet außerdem erheblich schneller als der frühere Editor und die JRE-Fehlermeldungen gehören wirklich der Vergangenheit an.

Schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr
wünscht Ihnen Ihr Fiona-Team