Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Systemvoraussetzungen

Clientseitige Voraussetzungen für Fiona 7

Die bisherigen Einschränkungen auf bestimmte Browser-Betriebssystem-Kombinationen entfallen ab sofort. Es ist auch kein JRE mehr erforderlich. Die ständigen Java-Fehler- und Sicherheitsmeldungen gehören der Vergangenheit an.

Zur Benutzung von Fiona 7 ist nur ein aktueller Browser, der JavaScript ausführen darf, notwendig. Der denkbare Anwendungsbereich ist damit sehr breit gefächert.

An der TU nicht mehr gültig: Clientseitige Voraussetzungen für Fiona 6

Die HTML-Benutzeroberfläche (GUI) ist auf Ihren Rechnern (Client-Rechnern) mit den folgenden Browsern kompatibel:

Microsoft Windows

  • Microsoft Internet Explorer 6 und 7
  • Firefox 3.5.x oder 3.6.x

Linux

  • Firefox 3.5.x oder 3.6.x

Mac OS X (ab 10.4)

  • Safari 4
  • Firefox 3.5.x oder 3.6.x (ohne Unterstützung für den HTML-Editor edit-on pro)

Der Browser muss Popup-Fenster des Content Navigators zulassen. Falls Sie einen Popup-Blocker verwenden, konfigurieren Sie ihn bitte entsprechend.

Javascript muss aktiviert sein, und Cookies müssen akzeptiert werden. Damit der HTML Editor (EOP) in Firefox verwendet werden kann, müssen explizit Cookies von Drittanbietern zugelassen werden.

Wenn Sie Java-Applets (den HTML-Editor oder eine lokale Anwendung) verwenden möchten, so benötigen Sie das Java-Plugin in der Version 1.4.2_06 oder höher von Sun, und Java muss im Browser eingeschaltet werden.

Im Internet Explorer müssen für die Webinhaltszone, in der das GUI liegt, insbesondere folgende Optionen aktiviert sein:

  • ActiveX-Steuerelemente und Plugins ausführen
  • ActiveX-Steuerelemente ausführen, die für Skripting sicher sind.

Falls mit einem Client keine Verbindung zu einer Fiona Website hergestellt werden kann, um auf die Live-Inhalte der Online-Hilfe zuzugreifen, benötigen Sie einen PDF-Reader wie den Adobe Acrobat Reader, um die Dokumentation nutzen zu können.