Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Responsive Design an der TU Dortmund

So sieht ein responsiver Webauftritt an der TU Dortmund aus

Mit geringer werdender Bildschirm- bzw. Fensterbreite werden wesentliche Design- und Navigationselemente verkleinert, zusammengeklappt oder ausgeblendet. Dadurch steht dem Inhalt mehr Raum zur Verfügung und die Seite ist mit kleinen Geräten wesentlich besser les- und benutzbar als die bisherige nicht-responsive Webseite.

Sie können die hier erläuterten Auswirkungen testen, indem Sie den Fiona Demo-Auftritt oder den Auftritt der TU Dortmund mit einem mobilen Gerät aufrufen oder die Breite Ihres Browserfensters verändern (verkleinern/vergrößern).

Anpassung der Seitenelemente an die Bildschirmbreite

Falls für Ihren Auftritt das Responsive Design aktiviert ist, passt sich Ihre Seite automatisch der Bildschirm- bzw. Fensterbreite an.

Mit geringer werdender Bildschirm- bzw. Fensterbreite betrifft dies folgende Elemente:

  1. Die Kopfgrafik wird ausgeblendet.
    Alternativ kann durch das ITMC in der Konfiguration Ihres Auftrittes eingestellt werden, dass als Erstes die Wortmarken ausgeblendet werden.
  2. Die Haupt- und Bereichsnavigation werden als für mobile Geräte optimierte ausklappbare Menüs dargestellt.
    Der Direkteinstieg wird ausgeblendet.
    Mobile Darstellung der Hauptnavigation
    Mobile Darstellung der Hauptnavigation
    Mobile Darstellung der Hauptnavigation
    Mobile Darstellung der Bereichsnavigation
  3. Die Wortmarken werden ausgeblendet.
    Oder falls Sie für Ihren Auftritt festgelegt haben, dass in Schritt 1 zunächst die Wortmarken ausgeblendet werden sollen, wird nun die Bereichsgrafik ausgeblendet.
  4. In der Servicenavigation werden Sprachversion, Facebooklink sowie die Suche auf Icons reduziert.
    Alle Inhaltsfelder werden untereinander dargestellt,
    ebenso die Elemente der Fußzeile:
    Mobile Darstellung der Inhaltsfelder
    Mobile Darstellung der Inhaltsfelder
    Mobile Darstellung der Fußzeile
    Mobile Darstellung der Fußzeile

 

Bilderskalierung in Abhängigkeit von der Bildschirmbreite

Bei schmalen Bildschirmen werden Bilder auch im redaktionellen Bereich ihrer Seite automatisch auf eine der Bildschirmbreite angepasste Größe skaliert, falls diese zu breit sind. Dem Benutzer bleibt dann die Möglichkeit, gegebenenfalls zu zoomen, um das Bild genauer zu betrachten.