Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

RSS-Feed

Die Vorlage RSS-Feed (udo_rssChannel) stellt aktuelle Meldungen aus einer Meldungsübersicht oder künftige Veranstaltungen aus einer Veranstaltungsübersicht in RSS-Format dar. Der Feed entspricht der Übersichtsseite - in einem anderen Format.

Anwendung

Konfiguration

Der RSS-Channel muss die absolute Adresse der zugehörigen Übersichtsseite enthalten. Diese muss in der Konfiguration des Auftritts eingetragen werden. Siehe dazu absolute Adresse eintragen lassen

RSS-Feed anlegen

Sollen Meldungen oder Veranstaltungen auch per rss-Feed ausgeliefert werden, so legt man ein Dokument von der Vorlage "rss-Channel, rss-Newsfeed" hinein. Nach der Freigabe und dem nächsten Export ist der Channel online.

Mehrere RSS-Feeds

Der Feed enthält die gleichen Einträge wie die Übersichtsseite. Daher macht es keinen Sinn, mehrere Feeds in einen Übersichtsordner zu legen.

Bei verschachtelten Übersichten kann man in jede Übersicht einen Feed legen und auch einen Gesamt-Feed erzeugen. Das macht Sinn, wenn diese thematisch unterschiedlich sind. Beispiel: die Feeds der auf der Fiona-Doku-Seite. Betrieb + Nutzung = Gesamt-Feed

Keinen Sinn macht es bei Archiv-Verzeichnissen, wie z.b. "Meldungen aus 2014" oder "Meldungen November". Ein RSS-Abonnent (Leser) wird sich in der Regel nur für neue "aktuelle Meldungen" interessieren.

Hat man mehrere unabhängige Meldungsübersichten in seinem Auftritt, so kann dafür auch jeweils unabhängige RSS-Feeds einrichten.

Felder Metadaten

Titel, Titel für die Navigation, Beschreibung, Bild, Anzahl Einträge, Gültig ab, Gültig bis

Erläuterungen einzelner Felder

  • Titel
    Wird als Titel des RSS-Feeds angezeigt.
    Wird kein Titel für den Channel eingetragen, so wird der der Übersichtsseite verwendet.
  • Titel für die Navigation
    Linktext auf der Übersichtsseite, unten in der rechte Spalte
    Wird kein eigener Titel für den Channel eingetragen, so wird der Titel, bzw. Navigationstitel der Übersichtsseite verwendet.
  • Beschreibung
    Wird in einigen RSS-Clients unter dem Titel angezeigt.
    Wird keine eigene Beschreibung für den Channel eingetragen, so wird die der Übersichtsseite verwendet.
  • Bild
    Wird in einigen RSS-Clients angezeigt
    Wird kein eigenes Bild für den Channel eingetragen, so wird das TU-Logo verwendet.
  • Anzahl Einträge
    Wird kein Wert eingetragen, so wird der Wert der Übersichtsseite eingetragen.

Darstellungen dieser Vorlage

Es wird eine xml-Datei ausgeliefert, die mit verschiedenen Browsern oder RSS-Clients betrachtet oder aboniert werden kann.

Auf der Übersichtsseite wird der RSS automatisch verlinkt: In der rechten Spalte, unterhalb der Kontakte und Inhalte. Der Dateiname sollte "rss" (Groß- oder Kleinschreibung) enthalten, denn dann wird der Link mit einem RSS-Icon gekennzeichnet.

Außerdem wird auf der Übersichtsseite ein Metatag hinzugefügt. Dadurch erkennen viele Browser, dass zu dieser Seite ein RSS-Feed gehört.

An beliebiger Stelle des Auftritts kann auf den Feed verlinkt werden. Enthält der Dateiname des Feeds "rss" und ist die korrekte Dateiendung "xml" (in Fiona automatisch zugewiesen), so wird der Link mit dem rss-Icon versehen.

In der Fiona-Vorschau kann der RSS-Channel ebenfalls angezeigt werden. Er enthält nur die freigegebenen Versionen der Meldungen und Verlinkungen führen immer auf die Webseite, also nicht auf die Fiona-Vorschau.

Zu beachten

Dateiname

  • Der Dateiname sollte "rss" (Groß- oder Kleinschreibung) enthalten. Verlinkungen auf den Feed erhalten dann automatisch das RSS-Icon icon_rss

Meldungen / Veranstaltungen

  • Der Feed enthält die gleichen Meldungen oder Veranstaltungen wie die Übersichtsseite.

gespiegelte Meldungen oder Veranstaltungen

  • Enthält die Übersichtsseite gespiegelte Meldungen oder Veranstaltungen, so sind diese auch im RSS-Channel.
  • Dabei wird auf den Spiegel verwiesen - also genau auf die Seite, die unterhalb der Übersichtsseite liegt
  • Jede Meldung erhält im RSS-Channel eine id - einen Eintrag, der das Element eindeutig identifiziert. Bei Spiegeln wird die id des Originals angegeben. Dadurch haben RSS-Clients die Möglichkeit, zu erkennen, dass die gleiche Meldung vorliegt.
  • Bei Spiegeln aus anderen Fiona-Auftritten (andere c1u...-Kennung) ist die Referenz im Channel darauf nicht korrekt - Der Leser wird die Seite dann nicht finden.

Pflichtfelder und sinnvolle Werte für Titel und Beschreibung

  • Im Gegensatz zu den meisten anderen Fiona-Seiten hat ein Channel sehr wenige Pflichtfelder - sind z.B. bei Titel oder Beschreibung keine eigenen Werte eingetragen, so werden die Werte des Übersichtsordners verwendet.
  • Man sollte jedoch unbedingt beachten, dass RSS-Feeds oft außerhalb des Kontextes der Webseiten betrachtet werden. Daher ist beispielsweise "Aktuelles" kein guter Titel für einen Feed.
    Der Titel sollte Bezug auf die Inhalte oder die Einrichtung nehmen.
    Beispielsweise "CMS Fiona - Betrieb" oder "TU Dortmund - Aktuelles" oder "Lehrstuhl xy - Verschobene Vorlesungen".

Absolute Adresse - Konfiguration des Fiona-Auftritts erweitern lassen

  • Der RSS-Feed muss die absolute Adresse der zugehörigen Übersichtsseite enthalten. In Fiona selbst ist bisher nicht bekannt, wo der Auftritt später liegt. Daher müssen Webserver und Verknüpfungsname in die Konfiguration des Fiona-Auftritts eingetragen werden.
  • Ob die Werte eingetragen wurden und korrekt sind, kann schon in der Fiona-Vorschau getestet werden. Den Feed aufrufen und auf eine der Meldungen klicken, die gerade online sind.
    • Taucht die Meldung auf, ist alles korrekt
    • Erscheint eine Fehlermeldung 404 "Seite nicht gefunden" sind entweder die Werte nicht korrekt oder die Meldung selbst ist doch nicht online.
  • Zum Eintragen der Werte schicken Sie als Webadmin des Auftritts eine

     

    Mit folgenden Informationen:
    1. Ihrem Auftrittskürzel (c1u...)
    2. Ihrer Webserveradresse incl. der Verknüpfung (z.B. www.tu-dortmund.de/fiona-doku/),
      es geht auch die absolute Adresse Ihrer Startseite (z.B. www.tu-dortmund.de/fiona-doku/de/index.html)
    3. und natürlich dem Auftrag, die Konfiguration Ihres Auftritts entsprechend zu erweitern.

 



Nebeninhalt

Anmerkung

Fett gedruckte Felder sind Pflichtfelder.